Die Statistiken zeigen, dass mobiles Surfen in allen Altersgruppen weiter an Fahrt aufnimmt. So nutzen rund 90 Prozent der User mobile Endgeräte, um sich über Waren und Dienstleistungen zu informieren. Gleichzeitig ist festzustellen: Man hat nur 1,7 Sekunden Zeit, um mit seiner Website bei den Usern zu punkten. Entscheidend dafür: schöne Fotos, kurze Sätze und mobiloptimierte Gestaltung! 

Das Problem: 

User sind wie scheue Rehe – man hat nur 1,7 Sekunden Zeit, um mit seiner Website ihr Interesse zu gewinnen. Nehmen wir an, User öffnen die nicht mobiloptimierte Website eures Unternehmens auf ihrem Smartphone:  

Kurz gesagt: Wenn ihr an den falschen Stellen zu langatmig seid, werdet ihr nicht, wie gewollt, Conversions erzielen, sondern lediglich eine steigende Bounce-Rate und Dead-Clicks. Durch die mangelnden Navigationsmöglichkeiten wird der User den Button zur Kontaktaufnahme nicht mal erreichen können.

Warum sind mobiloptimierte Inhalte ein Must-have für euer Unternehmen? 
Mit mobiloptimierten Inhalten werdet ihr den Anforderungen eurer Zielgruppe gerecht und passt euch dem stetig wechselnden Nutzerverhalten an: 

Fazit: Mobiloptimierte Inhalte führen zu mehr Traffic für eure Website und zu einer erhöhten Engagement-Rate. Somit tragen sie auch einen wichtigen Teil dazu bei, den Umsatz eures Unternehmens zu steigern. Es lohnt sich also, seine Website regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen.  

Erste eigene Maßnahmen:

Die ersten Schritte in Richtung mobiloptimierte Inhalte könnt ihr bereits selbst einleiten: 

Diggi.why? 

Wir von diggi.tize sind Experten im Gebiet der digitalen Lösungen. Neugierig geworden? Bucht hier einen kostenlosen Termin mit unseren Experten für ein erstes Check-up eurer bisherigen Website: https://outlook.office365.com/owa/calendar/DiggitizeGmbH@diggitize.com/bookings/

DiggiCallUs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.